22. September 2021 / 13:22 Uhr

Zweitliga-Rückkehr perfekt: Alois Schwartz übernimmt erneut den SV Sandhausen

Zweitliga-Rückkehr perfekt: Alois Schwartz übernimmt erneut den SV Sandhausen

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Coach Alois Schwartz ist zurück beim SV Sandhausen.
Coach Alois Schwartz ist zurück beim SV Sandhausen. © IMAGO/pmk (Montage)
Anzeige

Alois Schwartz ist zurück beim SV Sandhausen. Wie der Zweitliga-Klub am Mittwoch bestätigte, folgt der 54-Jährige auf das erst am Dienstag entlassene Duo Gerhard Kleppinger und Stefan Kulovits.

Alois Schwartz und der SV Sandhausen einigen sich erneut auf eine Zusammenarbeit. Der abstiegsgefährdete Zweitliga-Klub vermeldete am Mittwoch die Rückkehr des 54-jährigen Trainers als perfekt. Schwartz tritt die Nachfolge des Duos Gerhard Kleppinger und Stefan Kulovits an. Schwartz erhält einen Vertrag bis zum Saisonende, der sich automatisch bis Juni 2023 verlängert, wenn der Klub den Klassenerhalt in dieser Spielzeit schafft.

Anzeige

Der Verein habe sich bei der Suche am Ende auf drei Kandidaten konzentriert und sich dann für Schwartz entschieden, sagte der SVS-Präsident Jürgen Machmeier bei einer Pressekonferenz. "Wir sind überzeugt, dass er der Richtige für die Situation ist, weil er total motiviert ist." Schwartz erklärte, die vereinslose Zeit nach seiner bis dahin letzten Anstellung bei Sandhausens badischem Zweitliga-Rivalen Karlsruher SC von 2017 bis 2020 sei für ihn der "Horror" gewesen. "Weil man das, was man gerne macht, nicht tun konnte."

Schwartz war bereits von 2013 bis 2016 Coach in Sandhausen. Zuletzt hatte er von August 2017 bis Februar 2020 den Liga-Konkurrenten Karlsruher SC betreut. Sandhausen hat in der laufenden Saison erst ein Pflichtspiel gewonnen und zuletzt dreimal in Serie verloren. In der Tabelle liegen die Badener nach sieben Spieltagen auf Platz 16. Im Auswärtsspiel bei Hannover 96 am Sonntag (13:30 Uhr, Sky) gibt Schwartz bereits sein Comeback beim SVS.